FOI - Basiswissen

foi_therapie-helmut-mueller

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Wir sind gerne für Sie da.

FOI - Grundlagen

Die FOI- Methode ist eine Spezialisierung innerhalb der regulierten manuellen Therapie.

Ein Bereich der Physiotherapie. Viele Therapien richten sich nur auf das Schmerzgebiet. Meistens sind dadurch nur kurzfristig Resultate zu erzielen.

Die FOI® konzentriert sich immer erst auf die Ursache ihrer Schmerzen. Die Ursache ist meistens ganz wo anders als da wo Sie ihre Schmerzen oder Beschwerden empfinden. Erst wenn die Ursache behandelt ist, kann der Schmerz sich auch dauerhaft lösen.

Die FOI® untersucht und behandelt den ganzen Körper (weil alles mit einander in Verbindung steht) nach seinem Modell der „Kompensationsketten“.
 
Die sanften Techniken der FOI® machen es möglich bei jedem Menschen, unabhängig vom Alter oder Krankheitsbild therapieren zu können. Siehe auch bei „Wissenwertes.“

Geben Sie sich eine Chance!! Wir können oft nach 3 bis 4 Behandlungen schon erkennen ob wir erfolgreich bei Ihnen behandeln können.

Operationen vermeiden mit FOI

Bei folgenden Indikationen zeigt sich die funktionelle Therapie als besonders geeignet:

  • Arthrose in großen und kleinen Gelenken
  • Rheumatische Arthritis
  • Gelenkentzündungen
  • Tennis- und Golfarm, Kalkschulter
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Lumbago (Hexenschuss)
  • Rückenschmerzen (Ischialgie)
  • Bandscheibenleiden, Bandscheibenvorfälle
  • Nervenschmerzen
  • Gürtelrose
  • Trigeminusneuralgie
  • Kopfschmerzen, Migräne